You are here: Home Ringvorlesung "Wege … 2021/2022 Prof. Dr. Johannes Letzkus, …

Prof. Dr. Johannes Letzkus, Universität Freiburg: Neuronale Inhibition, ein zentraler Mechanismus für die Leistungsfähigkeit des Gehirns

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Wege zur Erforschung des Gehirns" WS 2021/2022
When Dec 06, 2021
from 07:00 PM to 08:30 PM
Where Großer Hörsaal Biologie II/III, Schänzlestraße 1, 79104 Freiburg
Contact Name
Add event to calendar vCal
iCal

 

Unser Gehirn ist das komplexeste und leistungsfähigste System, das wir kennen. Es ermöglicht uns die präzise Wahrnehmung unserer Umwelt, speichert Erinnerungen an Fakten und Erlebnisse ab, und koordiniert zuverlässig auch sehr komplexe motorische Abläufe wie sie zum Beispiel beim Klavierspielen zum Tragen kommen. Darüber hinaus werden diese Prozesse ständig mit einer enormen Flexibilität an die Gegebenheiten in unserer Umwelt angepasst, die selbst neueste, lernfähige Computeralgorithmen um ein Vielfaches übertrifft.

Die Forschung der letzten 10 Jahre hat gezeigt, dass alle diese Fähigkeiten zentral von einer kleinen Gruppe von hemmenden Nervenzellen gesteuert werden. Ähnlich dem Dirigenten eines Orchesters koordinieren und lenken diese sogenannten Interneurone die Funktion der großen Mehrheit der anregenden Nervenzellen mit beeindruckender Präzision und Flexibilität.

Diese neuen Einsichten sind ein signifikanter Fortschritt für unser Verständnis davon wie komplexe Hirnfunktionen entstehen. Darüber hinaus liefern sie eine Erklärung dafür, warum das Gehirn einen großen Teil seiner Energie für dieses permanente Ringen zwischen Anregung und Hemmung aufwendet, und warum Dysfunktionen der kleinen Gruppe der Interneurone bei vielen Erkrankungen des Gehirns eine so zentrale Rolle spielen.

Über den Vortragenden

Dr. Johannes Letzkus

Organisatoren

Aktuelles Programm

Zur Übersicht

Eventticker abonnieren

Zur Anmeldung

Möchten Sie die Ringvorlesung unterstützen? Dann freuen wir uns über eine Spende!

Spendenkonto:
Bernstein Center Freiburg
Empfänger: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
IBAN: DE 47 6005 0101 7438 5009 55
SWIFT/BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: 2100327501

Für Spenden ab einer Höhe von 50 Euro wird eine Spendenquittung ausgestellt.Herzlichen Dank!

Frühere Ringvorlesungen

 2020/2021 | 2019/2020 | 2018/2019 | 2017/2018 | 2012/2013 | 2011/2012 | 2010/2011 | 2005/2006

 

 

Unterstützt von

NeurexNeurex | InterNeuronEU Development FundEU Interreg

Filed under: ,